Die Blätter der Eiche

Einmal ein Adler, auf ewig ein Adler
Der Kampf um die Macht in London geht weiter.

Nola will sich endgültig von den Adlern distanzieren, doch eine verstörende Botschaft und ihre eigenen Gefühle durchkreuzen diesen Plan. Das geheimnisvolle Rätsel, das die Gründer von
Sword & Eagle hinterlassen haben, ist weiterhin ungelöst. Gemeinsam mit Shane nimmt sie die Recherchen wieder auf. Neue Hinweise bringen sie dem Ziel näher, enthüllen allerdings gleichzeitig ungeahnte Vorfälle der Vergangenheit.
Ehe Nola sich versieht, wird sie erneut in den Sumpf der Geheimbünde gezerrt und muss diesmal nicht nur um ihr eigenes Leben bangen.

Das Buch kannst du unter anderem hier bestellen:
Books on Demand ǀ Amazon ǀ Thalia

Genre: Action / Spannung
Leseempfehlung: ab 15 Jahren
Format: Taschenbuch und eBook
ISBN: 978-3-73479-380-6


Eure Leserstimmen zu »Die Blätter der Eiche«

»Man schaut hinter die Fassade der Geheimbund-Welt und ihrer Machenschaften – spannend und berührend, und ein nachdenklich stimmender Roman. Wie Band 1 aus meiner Sicht die 5 Sterne wert.«

»Der Schreibstil der Autorin ist angenehm, sodass sich die Geschichte flüssig und ohne weitere Verständnisprobleme lesen ließ. Alles in allem eine gute Geschichte, die zu keinem Zeitpunkt langweilig wird und auch gut ohne den Vorgänger zu kennen gelesen werden kann.«

»Die Geschichte ist sehr actiongeladen und wundervoll umgesetzt. Ein wundervoller Blockbuster, bloß in Buchformat. Ich bin richtig begeistert, auch dass es so actionreich war fand ich super. Endlich mal ein wunderbares Buch das Actionaspekte abdeckt.«

»Die spannende Geschichte über zwei Geheimbünde mit einer zarten Liebesgeschichte entführt den Leser nach London und lässt ihn von Seite zu Seite bis zum Ende mitfiebern. Um ihrem Ziel näher zu kommen schrecken die Geheimbünde vor nichts zurück. Wo würde ein Geheimbund besser hinpassen als nach London? Und was das alles mit den Blättern der Eiche auf sich hat? LESEN!!!«

»Das Buch beginnt recht gemächlich und nimmt nach dem ersten Drittel deutlich an Geschwindigkeit zu. Wie in Band 1 gibt es einen großen Showdown, der wirklich filmreif ist. Für solche Szenen hat die Autorin großes Talent.
Für mich war das Ende so schlüssig und perfekt, dass ich mir gerade sehr schwer vorstellen kann, ob und wie die Geschichte weitererzählt werden könnte.«

Secured By miniOrange